City Passage

NEW CITY PASSAGE: SEVEN PARROTS
Rabih Mroué & Dina Khouri

  • 23/08 - 02/09
  • 1City Passage
  • 15-21 Uhr
  • Eintritt frei

Etwas scheint passiert zu sein. Die Zukunft des Shoppings, einst hell und strahlend, hat die besten Tage hinter sich. Sieben Überbleibsel sind zurückgeblieben. Hat man sie vergessen? Bis März 2012 befand sich im Erdgeschoss der City Passage einer von gut 5000 Schlecker-Märkten in Deutschland. Mit der spektakulären Insolvenz der einst größten Drogeriekette Europas kamen auch hier von einem Tag auf den anderen der Ausverkauf und die Räumung. Seitdem ist der Verkaufsraum unberührt geblieben. Lediglich die Gesteinskisten der Probebohrungen in den Untergrund im Auftrag interessierter Investor*innen wurden hier zwischenzeitlich gelagert. Sie führen hinab in Hunderte, Tausende, Millionen Jahre Geschichte an diesem Ort. Die beiden Künstler*innen Rabih Mroué und Dina Khouri arbeiten für die WIESBADEN BIENNALE erstmals zusammen. Aus Gefundenem und Verlorenem setzen sie an zu einer installativen Narration, die einem scheinbar aus der Zukunft begegnet. Rabih Mroués langjährige Arbeitspraxis zwischen Performance und Bildender Kunst, Fiktion, Dokumentation und Manipulation trifft auf Dina Khouris Interesse, ein transformativesBild der Gegenwart zu entwerfen. Gemeinsam lassen sie eine Shopping-Dystopie entstehen, der die Menschen abhanden gekommen sind: Ein Terrarium der Flugkörper, aus dem es kein Entkommen gibt.

Empfohlen ab 16 Jahren 

  • Konzept & Installation Rabih Mroué & Dina Khouri
  • Drohnen Conell O'Reilly
  • Dank an Georg Mittelbach, Frank Lorscheider, Jörn Schäfer sowie den ehemaligen Schlecker-Mitarbeiter*innen