Wiesbaden Biennale
25.8. — 4.9.2016

This is
not
Europe

Festival

Anknüpfend an das traditionsreiche Festival »Neue Stücke aus Europa« steht die Frage nach einer europäischen Identität als komplexe gesellschaftliche Erzählung im Zentrum ihrer Neukonzeption. Wer sind die Autoren dieser Erzählung? Welche Narrative werden unterdrückt, manipuliert oder verdrängt? Unter dem Titel »This is not Europe« versammelt die Wiesbaden Biennale 2016 die Widersprüche der neuen Identitätserzählungen, die die massiven Erschütterungen des europäischen Selbstverständnisses hervorbringen. Wer wollen wir sein, was macht uns aus und wer gehört zu uns?

Die Wiesbaden Biennale versammelt in diesem Jahr über zwanzig internationale Avantgarde-Künstler*innen, Kollektive und Ensembles, die auf ganz unterschiedliche Art Narrationenvon Europa schaffen – radikal subjektiv, bruchstückhaft, herausfordernd und spielerisch zugleich.

Sie erforschen, wie wir unsere Identitäten konstruieren – wie wir zu Autoren unserer Biographien – aber auch von Gemeinschaft werden können. Ihre Arbeiten – neun Gastspiele auf allen Bühnen des­ Staatstheaters,darunter eine ­Uraufführung, eine Europa-Premiere und zahlreiche Deutschland-Premieren, sowie im Asyl des Müden Europäers zehn eigens für Wiesbaden neu produzierte Projekte an unterschiedlichsten Orten in der Stadt – sind Abbild eines vielstimmigen und widersprüchlichen Dialogs. Wie wollen wir leben? Was macht Europa in Zukunft aus? Elf Tage lang ist die Wiesbaden Biennale Einladung und Herausforderung zugleich. Von morgens früh bis spät in die Nacht können Sie sich verführen lassen zu hitzigen Debatten, avantgardistischen Performances, beeindruckenden Installationen, großem Theater, wilden Konzerten und rauschenden Partys. Und vielleicht entsteht ja ganz nebenbei für eine kleine Weile mitten in der Weltkurstadt eine utopische Gemeinschaft aus Künstlern, Wiesbadenern und Gästen, die Lust macht zum Aufbruch ins spekulativ Ungewisse.

Asyl des müden Europäers

Das vereinte Europa, es war eine große utopische Erzählung: Frieden, Freiheit und Wohlstand. Generationen haben an ihr mitgeschrieben in der Hoffnung, dass aus Utopie und Behauptung dauerhafte Wirklichkeit werden könnte. Lässt sich diese Erzählung noch fortschreiben? Oder ist sie schon unwiederbringlich zerbrochen? Wie sieht sie aus, die neue Erzählung unserer Identität?

Die internationalen Künstler*innen haben den Entwurf einer utopischen Gemeinschaft mit exemplarischen Institutionen geschaffen, die uns an Kirche, Parlament oder Museum erinnern. Zwölf Orte und Projekte, verteilt in der Innenstadt und rund um das Staatstheater. Mit kritischer Skepsis wagen sie in ihren Arbeiten einen vorsichtigen Neubeginn.
Erkunden Sie die utopischen Institutionen auf einem der geführten Spaziergänge oder erobern Sie sich Ihren eigenen Weg durch Installationen und Performances im spätsommerlichen Wiesbaden.

Geführte Spaziergänge
KLEINE RUNDE / GROßE RUNDE

NEWS

Foto: Friedrich Ludewig

Hey Wiesbadener

Wir haben noch 7 Betten 90×200 aus dem Grandhotel zu verschenken inklusive Matratze, Abholung bei uns im Büro an der Wilhelmstraße ab sofort, wer zuerst kommt…….! Schappt sie Euch! Euer Stück Biennale für zuhause, Euer kleines Asyl des müden Europäers….

Bildschirmfoto 2016-08-23 um 10.34.45

VIDEO EPISODE 3: DER CAMPUS

Unser CAMP&CAMPUS: Schlafen in Zelten zwischen pompösen Springbrunnen vor dem Staatstheater, im Herzen des Festivalgeländes.

 

Bildschirmfoto 2016-08-18 um 11.49.05 (2)

VIDEO EPISODE 1: DAS GRANDHOTEL

Die erste Episode unserer Teaser, featuring: DAS GRANDHOTEL

Ihr wolltet schon immer in den Betten des italienischen Designpioniers Enzo Mari einschlafen, Träumen zu den Klängen des Streichquartetts um Mitternacht und Aufwachen mit dem Blick auf die gold verzierten Deckenmalereien aus Kaiser Wilhelms Zeiten?

Tickets hier

 

Tickets

GROSSES HAUS / KLEINES HAUS

25 €  / 15 €  / 8 €  / erm. 8 €

KONZERT (im Großen Haus)

30 € / 22 € / 15 € / 8 €

WARTBURG / MALSAAL / THERAPIEZENTRUM / STUDIO (So Little Time)/ RECRUITMENT (Army of Love)

15 € / erm. 8 €

KINO (im STUDIO) / MUSEUM /  BIBLIOTHEK / CLUB

5 € / erm. 3 €

SPAZIERGANG

Mo– Fr: 20 € / erm. 12 €
Sa & So: 30 €  / erm. 20 €

GRANDHOTEL

1 ÜN im Schlafsaal 15 €
1 ÜN in Suite (Einzelbett) 25 €
1 ÜN in Suite (Doppelbett) 40 €

GOLDEN WELLNESS Ticket

2 ÜN  im Grandhotel,  im Schlafsaal,
4 Vorstellungen am Fr & Sa
80 € / Person

DELUXE GOLDEN WELLNESS TICKET

2 ÜN im Grandhotel, in der Suite,
4 Vorstellungen am Fr & Sa
100 €  / 180 € (Einzel-/Doppelbett)

Vorverkaufsstellen

KARTENVORVERKAUF THEATERKASSE
Tel. 0611.132 325
Und online (10% Vorverkaufsgebühr)
www.staatstheater-wiesbaden.de

Öffnungszeiten Theaterkasse
Mo – Fr 10-19.30 Uhr
Sa 10-14 Uhr
So & Feiertag 11-13 Uhr
– geschlossen vom 11.7. bis 17.8. –

Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn

VORVERKAUFSSTELLEN
Vorverkaufsgebühr jeweils 13 %

TICKETBOX WIESBADEN
Galeria Kaufhof
65185 Wiesbaden
Eingang Friedrichstraße
Tel. 0611.304808 & 376444
info@ticketbox-wiesbaden.de

WIESBADEN TOURIST INFORMATION
Marktplatz 1
65183 Wiesbaden
Tel. 0611.1729930
tourist-service@wiesbaden-marketing.de

TICKETSCHMIEDE GMBH
tickets@ticketschmiede.de
www.ticketschmiede.info

FRANKFURT TICKET
Hauptwache Frankfurt (B-Ebene)
Tel. 069.1340400
info@frankfurt-ticket.de
www.frankfurt-ticket.de

TICKETBOX MAINZ
Kleine Langgasse 4
55116 Mainz
Tel. 06131.211500 & 223911
info@ticketbox-mainz.de
www.ticketbox-mainz.de

Weitere Informationen

  • Ermäßigte Kartenpreise gelten für Kinder, für Schüler*innen, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende und Teilnehmer*innen eines Freiwilligen Sozialen Jahres, insgesamt bis zum 30. Lebensjahr, sowie für Menschen mit einer Schwerbehinderung ab 70%. Ausgenommen sind Konzerte.
  • Freier Eintritt zu allen Late Night Veranstaltungen (ab 22.30 Uhr) mit Ticket einer beliebigen anderen Biennale-Vorstellung.
  • Abonnenten / Besucherorganisationen / Schwerbehinderte 10% Rabatt auf alle Tickets (außer Grandhotel & Konzerte)
  • Geflüchtete und Hartz IV-Empfänger*innen erhalten Karten zu allen Vorstellungen zu je 1€.

Begleitpersonen von Schwerbehinderten erhalten freien Eintritt, sofern die Notwendigkeit der Begleitung mit dem Zusatz „B“ mit dem Schwerbehindertenausweis nachgewiesen werden kann.

Leider sind nicht alle Spielorte barrierefrei. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch derVeranstaltungen im Festivalbüro.

Ihre Theaterkarte gilt als Fahrkarte im Stadtverkehr Wiesbaden / Mainz und im gesamten RMV-Gebiet am Tag der Vorstellung ab 5 Stunden vor Vorstellungsbeginn bis Betriebsschluss.

Karte

11Altes Gericht

Gerichtsstraße Wiesbaden

9Church of St. Augustine of Canterbury

Frankfurter Straße 3

13Club

Wilhelmstraße 47, Wiesbaden, Allemagne

15Drei-Lilien-Quelle

14Faulbrunnenplatz

18Foyer Großes Haus

Christian-Zais-Straße 3

1Großes Haus

Christian-Zais-Straße 3, Wiesbaden, Allemagne

Zugang über Warmer Damm/ Theaterkolonnaden

16Kaiser-Friedrich-Therme

Langgasse 38-40

2Kleines Haus

Christian-Zais-Straße 3, Wiesbaden, Germany

Zugang über Theaterkolonnaden

12Kurhaus Kolonnaden Galerie Hygieia

10Lager Stadtarchiv

Marktplatz 7

5Malsaal

Christian-Zais-Straße 3, Wiesbaden, Allemagne

Zugang über Warmen Damm

17Opelwerk- Rüsselsheim

Christian-Zais-Straße3

Treffpunkt Shuttle: Kassenhalle Großes Haus, Mousonturm oder Theater Rüsselsheim

3Studio

Christian-Zais-Straße 3

Zugang über Theaterkolonnaden

7Warmer Damm

Asyl des müden Europäers

4Wartburg

Schwalbacher Straße 51, Wiesbaden, Allemagne

Anreise mit den ÖPNV ab Wiesbaden HBF

HESSISCHES STAATSTHEATER
WIESBADEN
Großes Haus / Kleines Haus /
Studio / Malsaal / Kurhaus Kolonnaden
Galerie Hygieia / Warmer Damm /
Foyer Großes Haus / Club
→ Buslinien 1, 8, 16 (Bussteig B)
bis Haltestelle Kurhaus / Theater

WARTBURG / FAULBRUNNENPLATZ
→ Buslinien 3, 6, 6A, 16, 22, 28, 33, 33B
(Bussteig D) bis Schwalbacher Straße /
Luisenforum
→ Buslinien 21, 34, 46, 48 (Bussteig B)
bis Platz der Deutschen Einheit

KAISER-FRIEDRICH-THERME/
DREI-LILIEN-QUELLE
→ Buslinien 1, 8 (Bussteig B)
bis Haltestelle Webergasse

CHURCH OF ST.AUGUSTINE OF CANTERBURY
→ Buslinien 1, 8, 16 (Bussteig B),
→ Buslinie 16 (Bussteig D)
bis Haltestelle Friedrichstraße
→ Buslinie 4, 14, 27, 45, 46,
170, 262 (Bussteig B)
bis Haltestelle Dernsches Gelände

LAGER STADTARCHIV
→ Buslinien 4, 14, 27, 45, 46,
170, 262 (Bussteig B)
bis Haltestelle Dernsches Gelände

ALTES GERICHT
→ Buslinien 3, 6, 16, 28, 33 (Bussteig D)
bis Haltestelle Adelheidstraße

Professionals

Tickets für Professionals

Kollegen anderer Theater bzw. Festivals können mit entsprechendem Nachweis im VVK ermäßigte Tickets für ausgewählte Veranstaltungen über unser Festivalbüro reservieren.
Eine Professional-Ermäßigung (20%) gibt es für die Veranstaltungen in den Preiskategorien zu 25€/15€. Davon ausgenommen sind Konzerte (Bonaparte) sowie Übernachtungen im Grandhotel (inkl. Wellness-Tickets).

Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, an welchem Tag/Uhrzeit Sie welche Produktionen sehen möchten und wie viele Karten Sie benötigen.
Bei mehr als einer Begleitperson geben Sie bitte an, ob es sich dabei um einen weiteren Kollegen oder eine Person, für die der Normaltarif bzw. ein ermäßigter Tarif (Schüler, Studierende) gilt, handelt.

Kontakt
Laura Weber
Email: l.weber@staatstheater-wiesbaden.de

Partnerhotels
Die Wiesbaden Biennale hat Partnerhotels für anreisende Gäste. Mit dem Buchungskennwort können Übernachtungen direkt über die angegebenen Hotels gebucht werden. Das Kennwort können Sie bei uns im Festivalbüro erfahren.

Nach Verfügbarkeit bietet das temporäre GRANDHOTEL im Foyer des Hessischen Staatstheater günstige Übernachtungsmöglichkeiten ab 15 €/ Nacht.

Kategorie €

ACHAT Premium City-Wiesbaden
Mauritiusstraße 7
65183 Wiesbaden
T +49 611 447660
wiesbaden@achat-hotels.com
www.achat-hotels.com

Kategorie €€

Hotel Drei Lilien
Spiegelgasse 3
65183Wiesbaden
T +49 611 99 17 80
info@dreililien.com
www.dreililien.com

Hotel Klemm
Kapellenstraße 9
65193 Wiesbaden
T +49 611 5820
info@hotel-klemm.de
www.hotel-klemm.de

Town Hotel Wiesbaden
Spiegelgasse 5
65183 Wiesbaden
Fon: +49 (0) 611 – 360 160
Fax: +49 (0) 611 – 360 166
info@townhotel.de
www.townhotel.de

Kategorie €€€

Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel
Kranzplatz 12
65183 Wiesbaden
T +49 611 1550
info.wiesbaden@radissonblu.com
www.radissonblu.com

Förderer & Sponsoren

Die Wiesbaden Biennale ist ein Festival des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden unter Schirmherrschaft des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und wird ermöglicht aus Mitteln des Landes Hessen und der Landeshauptstadt Wiesbaden.

Gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes und den Kulturfonds Frankfurt RheinMain.

Sponsoren

Unterstützer

Medienpartner & Kulturpartner

Projektpartner

Team

FESTIVALLEITUNG & KURATOREN
Maria Magdalena Ludewig & Martin Hammer

KÜNSTLERISCHE ASSISTENZ
Laura Weber

PRODUKTIONSLEITUNG FESTIVAL
Melanie Schwarz, Toni Müßgens

PRODUKTIONSLEITUNG EINZELPROJEKTE
Laura Kurtz, Joachim Janner,
Sandra Li Maennel Saveedra,
Antonia Hilsberg, Larissa Bischoff

TECHNISCHE LEITUNG
Markus Pockrandt

PRESSE & MARKETING
Annette Boegl, Tanja Hill

CONTROLLING
Melanie Schwarz

 

SPONSORING & FUNDRAISING
Jonas Zipf

TECHNISCHE REALISATION
Abteilungen & Werkstätten des Hessischen
Staatstheaters Wiesbaden

INTENDANT
Uwe Eric Laufenberg

GESCHÄFTSFÜHRER
Bernd Fülle

TECHNISCHE MITARBEIT FESTIVALZENTRUM
Jens Burde

PRAKTIKANT*INNEN & PRODUKTIONSASSISTENZ
Ela Kurz, Melissa Leidig,
Larissa Koch

PARTY & MUSIKPROGRAMM
Marcel Bisevic

Presse

Wir laden Sie herzlich ein, die Wiesbaden Biennale zu besuchen und mit ihrer Berichterstattung zu begleiten. Bitte melden Sie uns Ihre Kartenwünsche bis Mittwoch, den 10.8.2016.

 

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
Annette Boegl, Tanja Hill
T +49 . 611 . 5 82 96  256
presse@wiesbaden-biennale.eu

Pressemitteilungen
Pressefotos
Akkreditieren
Pressekarten bestellen

Impressum

Herausgegeben von
Hessisches Staatstheater Wiesbaden
Intendant
Uwe Eric Laufenberg
Geschäftsführer
Bernd Fülle
Redaktion
Maria Magdalena Ludewig, Martin Hammer,
Annette Boegl, Tanja Hill
Fotos/ Abbildungen
Künstler & Produktionsteams
der Wiesbaden Biennale
Konzept und Gestaltung
Fons Hickmann m23
Fons Hickmann, Bjoern Wolf, Raúl Kokott,
Max Edelberg
Programmierung
Jens Buss
Schrift
Favorit (Dinamo Typefoundry)
Übersetzungen
Anna Galt

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen.

HAFTUNG FÜR LINKS
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

URHEBERRECHTE
Die Urheberrechte sowie alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich dem Verein Cantonale Berne Jura oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

Kontakt

FESTIVALBÜRO
Wilhelmstr.47
65183 Wiesbaden
T +49 611 5 82 96 257
biennale@staatstheater-wiesbaden.de

KARTENVORVERKAUF THEATERKASSE
Tel. 0611.132 325
Und online (10% Vorverkaufsgebühr)
www.staatstheater-wiesbaden.de

Öffnungszeiten Theaterkasse
Mo – Fr 10-19.30 Uhr
Sa 10-14 Uhr
So & Feiertag 11-13 Uhr
– geschlossen vom 11.7. bis 17.8. –

DAS IST IHNEN ALLES ZUVIEL?
Reden Sie mit uns!
Das Zuschauerhandy:
T+ 49. 176. 444 75 544