Asyl des müden Europäers

Foto: raumlaborberlin

DIE AGORA: Libia Castro & Ólafur Ólafsson

  • So 28.08 : 15 Uhr

  • 7Warmer Damm

Libia Castro & Ólafur Ólafsson: Singing for the constitution
Ein isländisches Pop-Experiment

Island erlebte 2008, wovor sich viele in Europa fürchten, den Zusammenbruch seines Bankensystems: die Stunde Null. In den Jahren des Umbruchs entstand partizipativ eine neue Verfassung: Proposal For A New Constitution For The Republic Of Iceland. Doch noch ist sie nicht verabschiedet. Das isländisch-spanische Künstlerduo Libia Castro & Ólafur Ólafsson hat den Neuentwurf der Verfassung zusammen mit der Komposnistin Karólína Eiríksdóttir vertont und mit dem isländischen Musiker Svavar Pétur Eysteinsson, aka Prins Póló zu einem Pop Song komprimiert.
Jetzt laden sie in die Agora zum gemeinsamen musikalischen Experiment mit den Musikern Sigurlaug Gísladóttir, Mr Jeffrey Tyler Ludwick und dem Publikum: Verfassungstext meets Pop oder von der musikalischen Schönheit eines neuen Gesetzes.