Asyl des müden Europäers

Foto: Jonas Voegeli

DIE BEWEGUNG – DIE ARMEE DER LIEBE
Dora García & Ingo Niermann / Spanien, Schweiz

  • Do 25.08

    Fr 26.08

    Sa 27.08

    So 28.08

    Mo 29.08

    Di 30.08

    Mi 31.08

    Do 01.09

    Fr 02.09

    Sa 03.09

    So 04.09

  • 15Drei-Lilien-Quelle

Liebe – für – alle. Selbstlos. Bedingungslos. Hingebungsvoll. Voller Begierde, Sex, Vertrauen und Respekt. Nichts weniger fordert Die Armee der Liebe. Eine utopische Bewegung, die daran arbeitet, dass Liebe endlich gerecht verteilt wird. Ihre Mitglieder trainieren, Liebe zu geben an die, die Mangel leiden. Aber auch zu empfangen von denen, die abgeben wollen. Der Schriftsteller Ingo Niermann und die Künstlerin Dora García kommen nach Wiesbaden, um neue Liebes-Aktivisten zu rekrutieren. Ein Propaganda-Projekt für die utopische Zukunft. Schauen Sie das Werbevideo der Armee der Liebe in der Drei-Lilien-Quelle an. Melden Sie sich zum Trainingscamp an und lassen Sie sich ausbilden. Besuchen Sie die große Anwerbeperformance und feiern Sie mit uns die Celebration of Love, die große Party der Liebenden im Club. Vielleicht sind Sie ja längst Teil der Bewegung? Jeder Flirt könnte eine Rekrutierung sein. Denn: Love conquers all!

Do 25.8. bis So 4.9 Werbe-Video von Alexa Karolinski & Ingo Niermann
täglich 11 bis 18 Uhr, Drei- Lilien-Quelle
Einlass durch Klingel Rückseite Schwarzer Bock Hotel
Eintritt frei

Sa 27.8. Trainingscamp
14 Uhr, Wartburg
Eintritt frei
Anmeldung: armyoflove@wiesbaden-biennale.eu oder an der Theaterkasse.

Sa 27.8. Anwerbe-Performance, Recruitment
22:30 Uhr, Kaiser-Friedrich-Therme
15 € / erm.8 €
Tickets hier oder an der Theaterkasse (ohne VVK-Gebühr)

Sa 27.8. Celebration of Love
23:30 Uhr, Club
5 € / erm.3 €
Tickets an der Abendkasse
Mit Ticket zu beliebiger anderer Biennale Veranstaltung
Eintritt frei

Dora García & Ingo Niermann – Die Armee der Liebe (Wiesbaden Biennale) from Wiesbaden Biennale on Vimeo.

Das Video „Army of Love“ (2016) von Alexa Karolinski und Ingo Niermann wird produziert in Kooperation mit der Berlin Biennale 2016. In Kooperation mit CeBeeF e.V.

Mit freundlicher Unterstützung von mattiaqua und Schwarzer Bock Hotel Wiesbaden.