Migrantenstadl

copyright: Bernd Meiners / pong

SINEMA ŞPEZIAL: REVISION

  • So 26.08 : 17:00 Uhr

  • 11Migrantenstadl in der Wartburg
  • 110 Min
  • Eintritt frei

Ein Dokumentarfilm von Philip Scheffner, 2012, 110 Min

Revision rollt den Fall zweier Flüchtlinge auf, die 1992 an der deutsch-polnischen Grenze von Jägern erschossen wurden, die dort nach Wildschweinen gejagt hatten. Zu Wort kommen Freunde und Hinterbliebene, Bauern, Beamte, Anwälte und andere Beteiligte an dem Prozess, der mit einem Freispruch für die Schützen endete. Der Film spannt ein feines Netz aus zeitpolitischen Bezügen: von einem rumänischen Dorf bis in deutsche Amtsstuben, von der deutsch-polnischen Grenze bis nach Rostock-Lichtenhagen und von politischen Befindlichkeit nach dem Mauerfall bis in unsere Gegenwart.

  • Script Merle Kröger, Philip Scheffner
  • Directed by Philip Scheffner
  • Director of Photography Bernd Meiners
  • Sound Pascal Capitolin, Volker Zeigermann
  • Line Producer Marcie K. Jost
  • Sound Design Volker Zeigermann, Simon Bastian
  • Sound Mix Pierre Brand
  • Online Mastering Matthias Behrens
  • Online Studio Image wave‐line GmbH
  • Online Studio Sound Zeigermann‐Schmahl GbR
  • Commissioning Editor ZDF/arte Doris Hepp
  • Co‐producers Marcie K. Jost, Meike Martens, Peter Zorn
  • Producer Merle Kröger

Produced by pong
In co‐production with Blinker Filmproduktion | Worklights Media Production
and with ZDF in cooperation with arte
Development funded by FFA
DEFA Foundation
Production funded by Medienboard Berlin Brandenburg
Mitteldeutsche Medienförderung
Filmförderung Hamburg Schleswig Holstein
Film‐ und Medienstiftung NRW
German FederalFilmFund (DFFF)
Distribution RealFiction

Theatrical release Germany 13.09.2012
Duration 106 min
Format 35mm, Stereo