Asyl des müden Europäers

Foto: Eleonora Herder

DIE BIBLIOTHEK
Tiago Rodrigues / Portugal

  • 26/08 - 03/09
  • 10Lager Stadtarchiv
  • 15 - 18 Uhr
  • Deutsch und Englisch
  • 5 € / erm. 3 €

Lassen Sie den Marktplatz hinter sich. Treten Sie durch das große schmiedeeiserne Tor. Durchqueren Sie den Hinterhof. Öffnen Sie die kleine Tür des backsteinroten Lagerhauses und gehen Sie die quietschende Holztreppe hinauf. Öffnen Sie die Tür zum Dachboden. Warten Sie …

Der portugiesische Künstler Tiago Rodrigues lädt Sie ein in seine Bibliothek ohne Bücher. Zwei leere Räume, acht Performer. In ihren Köpfen gespeichert: literarische Fetzen, Bücher und Dokumente. Die Performer teilen ihr Wissen mit Ihnen, lassen Sie darin lesen und geben es an Sie weiter. Wort für Wort, Satz für Satz. Bis auch Sie ein Stück der Bibliothek in sich tragen. Ein wachsender Schatz gespeicherten Wissens, abhörsicher, spurlos. Weitergegeben von Einem zum Anderen.

In der Stadt der Daten, zwischen NSA, SCHUFA, BKA und Statistischem Bundesamt erschafft Tiago Rodrigues eine geheime Bibliothek des poetischen Widerstands.

Library ist eine Produktion der Wiesbaden Biennale in Koproduktion mit Teatro Nacional D. Maria II.