Asyl des müden Europäers

Foto: Alla Poppersoni

DAS GRANDHOTEL

  • 25/08, 28/08, 29/08, 30/08, 31/08, 01/09, 04/09
  • 18Foyer Großes Haus
  • täglich ab 17 Uhr, Check-out 11 Uhr
  • Einzelbett im Schlafsaal, inkl. Frühstück ab 15 €
  • Doppelbett Suite, inkl. Frühstück ab 25 €

Die Weltkurstadt Wiesbaden wird zum Gastgeber der Frischzellenkur für müde Europäer. Einst die Stadt mit der höchsten Dichte an Grandhotels weltweit … Kaiser, Zar und ­Dostojewski fuhren auf Eichenparkett und rotem Teppich durch die Wilhelmstraße.
Heute bietet Wiesbaden Ihnen Asyl. Steigen Sie ab im schönsten temporären Grandhotel Europas – im Foyer des Staatstheaters: Einschlafen in den Betten des italienischen Designpioniers Enzo Mari, Träumen zu den Klängen des Streichquartetts um Mitternacht, Aufwachen mit dem Blick auf die gold verzierten Deckenmalereien aus Kaiser Wilhelms Zeiten und morgens Frühstücken mit internationalen Künstlern im Festivalgarten am Warmen Damm. Wenn Ihnen der Kopf rauscht von inspirierender Avantgarde-Kunst, die Schuhe durchgetanzt sind, die Zunge müde ist vom erregten Debattieren und die Beine selbst Begeisterung nicht mehr antreiben kann, dann hat das Grandhotel ein weiches Bett für Sie!
Wählen Sie zwischen einem Einzelbett im Schlafsaal, einer Deluxe-Suite mit Doppelbett oder unserem All inclusive-Angebot, dem Golden Wellness Ticket.

Einzelbett im Schlafsaal
1 Person, 15 €
Übernachtung inkl. Frühstück

Doppelbett Suite
1 Person, 25 € (nur an der Kasse erhältlich)
2 Personen, 40 €
Übernachtung inkl. Frühstück

 

Golden Wellness Ticket
80 €
Einzelbett, Schlafsaal
2 Übernachtungen mit Frühstück
Tickets für 4 Vorstellungen der Wiesbaden Biennale (2× Fr & 2× Sa)
freier Eintritt zum Asyl des müden Europäers