Asyl des müden Europäers

Foto: Eleonora Herder

ACADEMY OF TRANSLATION: Identity is the story you tell

  • Sa 27.08 : 12 - 15 Uhr

    Sa 27.08 : 16 - 18 Uhr

    So 28.08 : 12 - 15 Uhr

    So 28.08 : 16 - 18 Uhr

  • 13Club
  • Workshop für geflüchtete Frauen: Samstag & Sonntag 12-15 Uhr
  • Workshop für Freiwillige: Samstag & Sonntag 16-18 Uhr

IDENTITY IS THE STORY YOU TELL
Sondos Shabayek (Bussy Project, Kairo) & Noha Amkeih (Syrien/Wiesbaden)

Sondos Shabayek leitet das Projekt The Bussy Project in Kairo, ein Performing-Arts-Projekt, das zensierte und nicht erzählte Geschichten über Gender in unterschiedlichen Communities in Ägypten eine Stimme gibt und sie dokumentiert. Im Projekt werden Storytelling-Workshops organisiert und Performances, in denen Frauen und Männer die Bühne nutzen um über Bedrohung, Vergewaltigung, Gender-Diskriminierung, Ehrenmorde, Zwangsheiraten, weibliche Genitalverstümmelung, Mutterschaft, häusliche Gewalt, Kindesmissbrauch, gemeinschaftliche sexuelle Nötigung und viele andere Punkte in verschiedenen Communities und Städten Ägyptens.
Im Workshop der ACADEMY OF TRANSLATIONS, mit der syrischen Englishlehrerin Noha Amkeih, die seit acht Monaten in Wiesbaden lebt, wird Sondos Shabayek einen Einblick in ihre Arbeit geben. Sie werden gemeinsam mit den Teilnehmer*innen untersuchen, wie weibliche Selbstbehauptung in unterschiedliche Kulturen durch Storytelling und das Teilen persönlicher Zeugnisse vermittelt werden kann.
Am 27. und 28. August finden zwei Workshops statt. Der Workshop am Vormittag richtet sich an geflüchtete Frauen und nimmt ihr Leben und ihre Flucht als Ausgangspunkt für Storytelling und Theater. Der Workshop am Abend richtet sich an Freiwillige, die in Flüchtlingszentren arbeiten und Wege erkunden, wie man sichere und offene Räumeschaffen kann, in denen persönlichen Geschichten geteilt werden können.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Bitte anmelden unter: academy@wiesbaden-biennale.eu / Tel.: 0611/ 582 9625 7